Neues Jahr – neues Blei

Kaum hat das neue Jahr begonnen, waren die unermüdlichen Helfer (Heinz M., Kurt, Heinz G., Ueli, Urs, Heide) bereit, die jährlich wiederkehrende Arbeit des Bleigiessens zu verrichten. Am Donnerstag, 3. Januar 2019 trafen sie sich um 9 Uhr.

Nach einem ersten Arbeitspensum folgte die verdiente Kaffeepause, dann wurden wieder fleissig grosse und kleine Bleie gegossen.

Zum Zmittag gab es eine feine heisse Suppe mit Brot aus der Küche von Heinz und Monika Müller. Die Schützenstube war unterdessen gut geheizt, so dass alle Helfer Kräfte sammeln konnten.

Am Nachmittag ging die Arbeit weiter, und es war keine Frage, dass diesmal die Kiste unter dem Ofen geleert werden würde. Gegen 17 Uhr war die Kiste leergeräumt, und es wurde noch weiter gegossen, um den Ofen einigermassen zu leeren. Es hat schätzungsweise gegen 500 grosse und wohl knapp 400 kleine Bleie gegeben.

Sepp übernimmt wieder das Abgraten und Versorgen der neuen Bleie. Dann werden wir sehen, wie gut wir gearbeitet und geschätzt haben.

Allen genannten Helfern herzlichen Dank für ihren Einsatz.

Heide R. Haubold